Hausregeln und Dark Eldar

Fluff, Armeelisten, Taktik, Regelfragen

Moderator: Jokaero

purple_dark
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Beiträge: 1288
Registriert: 26.05.2003, 19:37
Wohnort: Basel

Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von purple_dark » 19.01.2010, 15:08

Ich habe gerade die Hausregeln gelesen, bin natürlich damit nicht einverstanden (weil jetzt kann ich nicht mehr gewinnen, jetzt wo ich das Spiel nicht mehr mit meinem Warpportal verweigern kann... [kleiner Spass meinerseits...]), aber akzeptiere diese und finde es super, dass ihr euch diese Mühe macht!

Bevor ich meine Armee zusammenstelle noch ein paar Fragen, die ich gerne beantwortet haben möchte, weil die Auswirkungen auf die Zusammenstellung hat bzw. Vorschläge für die HH-Hausregeln, damit das auf den Spielfluss sich positiv auswirkt:

Warpportal
1. Kann man es im Nahkampf öffnen?
2. Kann man es öffnen, wenn man sich bewegt aber nicht schiesst?
3. Kann man es öffnen, wenn man sich nicht bewegt aber schiesst?
(gehe bei 1-3 davon aus, dass: nö, falls yep, dann bitte als Hausregel deklarieren, Vorteile sind immer gut...)
4. Kann man es öffnen, wenn man auf der Barke steht, die sich nicht bewegt; nicht mal dreht?
(gehe davon aus, dass yep. falls nö bitte näxte Frege beantworten, die nix mit dem WP zu tun hat:)
5. Kann man mit einer Flamenwerfer aus dem Fahrzeug schiessen?
(IMO: ganz klar ja, bei offenen Fahrzeugen einfach Schablone ans Fahrzeug legen oder bei geschlossenen an die Feuerlucke, wobei dabei das geschlossene Fahrzeug keinen Schaden nimmt.)
6. Kann man es öffnen, wenn man auf der Barke steht, die sich nur dreht (ohne vorher einzusteigen) [FYI: Fahrzeuge die Drehen führen dazu, dass keine schweren Waffen von der transportierten Einheit abgeschossen werden darf]?
7. Kann man es öffnen, wenn man auf der Barke steht, die sich 6"/12"/18"/24" bewegt hat (ohne vorher einzusteigen, weil das gilt ja als bewegt)?
(will WP einsetzen [bzw. muss, um 1'850 Punkte zu erhalten], aber da gibt es aufgrund der Unklarheiten im Regelbuch bei mir noch ein paar Fragen; in Bezug auf die Fragen 6 und 7 gehe ich davon aus, dass es nicht geht; aber wenn man beim Wortlaut des Codex bleibt, kommt man auf dumme Ideen...)
8. Kann ich obwohl das Warpportal nicht offen ist auf Reserve würfeln und sobald dieses offen ist sämtlich verfügbare Reserve rausströmen lassen (Runde 3 und 4)?
(habe ich immer so gemacht und steht auch so im Codex [clarification]; erwarte ich eigentlich auch, weil Reserve am HH, die ja nicht erscheint als vernichtet gilt, das kann passieren, wenn Runde 5 nicht erreicht [oder Runde 6 und das WP erst in Runde 5 aufgemacht] wird...)

Schattenfeld
Können alle Rettungswürfe gemäss Regelbuch gleichzeitig gewürfelt werden und die Einsen führt zu LP-Verlust und das Schattenfeld geht kaputt?
(Beispiel: 2 Hämonculi, einer mit Schattenfeld, und 3 Grotesken stehen auf dem Feld und werden von 1 Plasmawerfer [3 Treffer] und 17 Bolterschüssen getroffen, die wie durch ein Wunder alle gegen W3 verwunden, die 3 Grotesken
EDIT: erhalten 12 Bolterschüsse, der Hämonculi ohne nix 3 Plasmatreffer und 1 Bolter und der Hämonculi die verbleibenden 4 Bolterschüssen, gegen die er sich mit 4 Würfeln auf 2+ wehren kann. Die Grotesken ignorieren ihre 12 Bolter...
[clarification])

Kelch
Kann der Gegener auch mit 3+ auf die Hagashins schlagen?
(bin der Meinung nein, aber habe schon andere Meinungen gesehen und deshlab versuche ich es hier mal für MEINE Armee einen Imba-Vorteil zu erschleichen.)
;)

Giftklingen
1. funktioniert eine DE-Giftklinge wie die Giftklinge im Regelbuch?
2. funktioniert ein Peiniger wie die Giftklinge im Regelbuch?
3. funkitionieren Schernhände (die wie DE-Giftklingen funktionieren) wie die Giftklingen im Regelbuch
4. funktioniert Krulagh wie die Giftklingen im Regelbuch
(bin der Meinung, dass ja; d.h.: bei Modellen mit W3 können die Verwundungen von 2+ oder 4+ wiederholt werden; habe in einem Forum eine Gegenteilige Meinung gesehen; aber die war m.E. nicht überzeugend.)

Nightmare Doll
Kann an diesem Turnier eingesetzt werden, wenn die Aufstellungszone gewählt und der Startspieler gewählt wird. Zudem kann die Initiative nicht mehr gestohlen werden, wenn der DE-Spieler die Nightmare Doll eingesetzt und einen LP-Verlust hatte.
(weil ich ein armer DE-Spieler bin, könnte man da ja mal grosszügig sein [extreme rule change!])
:yes:

Talos
1. Muss der Gegner immer das vorderste Modell entfernt werden, wenn darauf geschossen wird?
2. Kann ein Talos - obwohl er schiesst - wählen, welche beschossene Einheit er angreift
3. Hat ein Talos eine Stärke von 7 + (W6-1 pro Treffer) + 2W6 gegen Fahrezuge sowie 7 + (W6-1 pro Treffer) + W6 gegen Monolithen (die Klammer fällt bei nur einem Treffer weg, bei 2 Treffer = +1 Stärke)?
(relativ klar: ja; aber um Diskussion vorzubeugen, wäre es gut, dies in den Hausregeln aufzunehmen...)

Grotesken (bereits oben im Beispiel erwähnt)
Müssen keine Rüstungs- oder Deckungswurf machen, bzw. bestehen diesen automatisch (bzw. ignorieren), wenn ihnen Verwundungen mit Waffen mit einer Stärke von weniger als 6 zugeteilt werden. Dies gilt auch im Zusammenhang von vernichteteten Fahrzeugen (Stärke 3 oder 4).
([clarification] gibt da auch immer wieder Fragen [4. Edition war da schwieriger])


So dass wars und jetzt hopp in die Hosen und selbst gucken, welche Fragen sich erfahrungsgemäss während einem Turnier so stellen meine lieben Mitspieler!
:body:
Natürlich könnt ihr auch in diesem Thread posten, aber bitte mit Zitaten und nicht mit "mein Gefühl" oder "am Turnier meines Schwagers war das so", "ich habe von meiner Mutti gehört..." usw. einfach Reglen lesen und dann zitieren (mir macht das Spass)...
;)

Liebes HH-Team, bitte Fragen sorgfältig studieren und evt. mit mir diskutieren, aber sicherlich mal ins Regelbuch gucken und nicht wie ein Doofer entscheiden mit der Begründung "das haben wir schon immer schon so gemacht"...
;)
Zuletzt geändert von purple_dark am 27.01.2010, 09:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
nu55kill
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Beiträge: 3417
Registriert: 11.09.2008, 19:33

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von nu55kill » 19.01.2010, 16:18

purple_dark hat geschrieben:Liebes HH-Team, bitte Fragen sorgfältig studieren und evt. mit mir diskutieren, aber sicherlich mal ins Regelbuch gucken und nicht wie ein Doofer entscheiden mit der Begründung "das haben wir schon immer schon so gemacht"...
:crazy: :crazy: :crazy: Wie gesagt hab ich kein codex hier. wende dich doch an GW und teile uns leite dann dei mail an uns weiter. Eventuell weiss Joka bescheid?

Meine intuitive Antwort auf deine Fragen: spiele es so wie es deiner Meinung nach Regelkonform ist. Wenn sich deine Gegner irritiert fühlen werden, kannste mich während dem Turnier gerne holen. Ich werde mir dann die Argumente anhören und eine Entscheidung treffen.

gr33ts
Sind Sie Zu Stark, Bist Du Zu Schwach!

Proudly A Member of the "League Of Gentlemen"


Bild

"I'm the One who hammered the first nail on Jesus..."

Benutzeravatar
Alastor
Dämonenbestie
Dämonenbestie
Beiträge: 200
Registriert: 17.05.2008, 02:07
Wohnort: Im Wirbel des Chaos... Stein AG^^
Kontaktdaten:

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von Alastor » 19.01.2010, 16:23

Giftklingen verwunden unabhängig vom Wiederstand auf 4+ so stehts im Regelbuch.

Der Peiniger ist an sich nur ne E-Waffe mit eingebautem Gift. Also auf auf 4+ aber keine Rüstung.

Ganz wichtig: Beim verwunden 4+.

Talos schiesst auf alles und jeden in Reichweite. Doch welches Modell entfernt wird bestimmt immer noch der getroffene. Zb. Wundgruppen usw. Er kann auswählen welches Ziel er angreift.

Niemand und nichts hat 2 W6 gegen eine Monolith. Er ignoriert 2 W6 immer. also ST + 1 W6.

Schattenfeld: Wenn du die Rettungswürfe machen willst musst du sie einzeln machen. Bei der ersten 1 ist der Haemonculi matsch (Plasma ST7 = Doppelte Stärke) und du musst jedem erst eine Verwundung zuteilen bevor du eine 2te auf ihn nehmen kannst.

Und zu guter letzt:

Es ist das Turnier vom HH-Team sie entscheiden wie es gemacht wird. Jeder Turnier Oger entscheidet für sein Turnier wie er es macht. Gruss Alastor
Härta geht nimma, aber Mucke geht Lauta! -Da Hard Rocka'z!

Da Rocka'z kommen:
http://www.hellhound.ch/forum/viewtopic ... 015#p64015

Da Hard Rocka'z Siege 0 | Niederlagen 0 | Unentschieden 0

purple_dark
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Beiträge: 1288
Registriert: 26.05.2003, 19:37
Wohnort: Basel

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von purple_dark » 19.01.2010, 19:14

nu55kill hat geschrieben:Meine intuitive Antwort auf deine Fragen: spiele es so wie es deiner Meinung nach Regelkonform ist. Wenn sich deine Gegner irritiert fühlen werden, kannste mich während dem Turnier gerne holen. Ich werde mir dann die Argumente anhören und eine Entscheidung treffen.
NEIN! Ich will keine intuitiven Antworten und erst Recht nicht will ich GW fragen...
...und Schiri holen und fragen und argumentieren finde ich immer ein bisschen Mühsam, nutzen wir das Forum und machen mit dem Weiter, was ihr schon angefangen habt: HH-Hausregeln!

Alastor hat geschrieben:Giftklingen verwunden unabhängig vom Wiederstand auf 4+ so stehts im Regelbuch.

Der Peiniger ist an sich nur ne E-Waffe mit eingebautem Gift. Also auf auf 4+ aber keine Rüstung.

Ganz wichtig: Beim verwunden 4+.
Nun, ja im Regelbuch steht, dass es auch andere Verwundungen geben kann (bei DE z.B. 2+)
In einem Forum habe ich gelesen, dass die DE trotzdem nix wiederholen können, weil z.B. bei der Giftklinge nicht erwähnt ist, dass es eine Giftklinge gemäss Regelbuch ist...
Alastor hat geschrieben: Talos schiesst auf alles und jeden in Reichweite. Doch welches Modell entfernt wird bestimmt immer noch der getroffene. Zb. Wundgruppen usw.
Vgl. zu dieser Diskussion: http://www.hellhound.ch/forum/viewtopic.php?f=4&t=4415
da sind alle im Prinzip meiner Meinung und wenn es HH-Regel wird, muss ich dies am Turnier nicht diskutieren...
;)
Niemand und nichts hat 2 W6 gegen eine Monolith. Er ignoriert 2 W6 immer. also ST + 1 W6.
Ups Fehler, wollte hervorheben, dass der Talos jetzt 2W6 Durchschlag hat (aber natürlich nicht gegen Monolithen, gegen Monolithen kann er jedoch jetzt seine Stärke erhöhen, was früher auch nicht ging!)
Gleich Edit!
Schattenfeld: Wenn du die Rettungswürfe machen willst musst du sie einzeln machen. Bei der ersten 1 ist der Haemonculi matsch (Plasma ST7 = Doppelte Stärke) und du musst jedem erst eine Verwundung zuteilen bevor du eine 2te auf ihn nehmen kannst.
Alles falsch:
1. Haemonculi hat W4
2. Warum sollten alle Rettungswürfe einzeln gemacht werden, bitte Regelbuch konsultieren oder
3. mir zeigen, wo das im Codex steht - ist nix
4. Verwundungen ja verteilt, nur nicht so gut:
Besser: 1 Hämonculi (ohne Schattenfeld) kriegt die 3 Plasmaverwundungen und 4 Bolter (stirbt sowieso)
3 Grotesken kriegen 7 Bolterverwundungen und ignorieren sie (vorher ist auch einer von denen gestorben)
der Hämonculi mit Schattenfeld kriegt noch die verbleibenden 6 Bolterverwundungen (und wird die 6 Würfel gemäss Regelbuch gleichzeitig werfen und nur 1 LP verlieren...)

EDIT: oben ein kleiner Fehler: Grotesken ignorieren 12 Bolter und das Schattenfeld muss nur gegen 4 Verwundungen würfeln (der Opfer-Hämonculi bleibt tot...)
Zuletzt geändert von purple_dark am 27.01.2010, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nu55kill
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Beiträge: 3417
Registriert: 11.09.2008, 19:33

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von nu55kill » 19.01.2010, 20:12

:lazy2:
Sind Sie Zu Stark, Bist Du Zu Schwach!

Proudly A Member of the "League Of Gentlemen"


Bild

"I'm the One who hammered the first nail on Jesus..."

Benutzeravatar
Jokaero
Administrator
Beiträge: 6002
Registriert: 04.05.2003, 10:13
Wohnort: Oerlikon
Kontaktdaten:

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von Jokaero » 19.01.2010, 21:43

ok... finde eigentlich auch, dass wir uns ne Menge Arbeit sparen, wenn wir zumindest für Purple gewisse Regeln klären. :whistle: Hier meine Vorschläge, die noskill dann aproven und in die Hellhound Hausregeln einbinden kann, soweit er damit einverstanden ist.

1) DE Giftklingen zählen als Giftklingen.
2) Peiniger zählt nicht als Giftklinge (Die Verwundung auf 4+ wird ja auch im Hintergrund nicht direkt mit Gift erklärt)
3) Talos Feuerhagel: Bietet eine Ausnahme zur Wundenverteilung im Regelbuch. D.h. das effektiv verwundete Model wird entfernt (bzw. verliert 1 LP).. nix mit Aufteilen auf Wundgruppen.
4) Schattenfeld: Rettungswürfe, welche auf den Feldträger zugewiessen werden, gegen Attacken gleicher Initiative (bzw. einer einzelnen schiessenden Einheit) werden zusammen gewürfelt. Für jede 1 verliert er ein LP bzw. stirbt bei doppelter Stärke. Danach verliert er sein Schattenfeld. (Hab ich schon in der 4ten Edi so gutgeheissen).
5) Talos kann die Stärke gegen Mono für jeden Treffer +1 erhöhen (kriegt aber nur +1W). Gegen andere Fahrzeuge kriegt er +1ST für jeden Treffer +2W für Monströse Kreatur. Aber halt immer max. 1 Wurf auf den Durchschlag.
6) Night Mare Doll hat keinen Effekt, d.h. völlig nutzlos.
7) Kelch: Auch gegnerische Einheiten treffen auf 3+.
8 ) Portal: darf nur geöffnet werden, falls weder bewegt noch geschossen wurde. Kann nicht aus dem Fahrzeug geöffnet werden. (Weil es im direkten Kontakt zum Träger geöffnet werden muss, und sonst in der Luft schweben würde (Begründung überzeugt mich selber nicht 100%, aber Purple wollte ne Hausregel und so gibts weniger Folgefragen)). Einheiten, die bereits in vorausgehenden Runden ihren Reservewurf geschafft haben, müssen nicht mehr würfeln um durchs Portal zu kommen.
Bild Bild
Les Jokaero- Personne n'a jamais pu trancher pour savoir s'ils sont intelligents ou pas. :rolleyes:

purple_dark
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Beiträge: 1288
Registriert: 26.05.2003, 19:37
Wohnort: Basel

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von purple_dark » 20.01.2010, 07:33

Vielen Dank! :up:

Leider habt ihr die Gelegenheit versäumt mir super Vorteile zu verschaffen... 8)
...aber mit diesen Hausregeln, kann ich mir viele Diskussionen sparen! :p

Man kann natürlich noch weiterdiskutieren, aber für HH sind für mich diese Regeln verbindlich: nur eine Sache: Wenn das Portal nicht von der Barke geöffnet werden kann, dürfen dann auch nicht Flammenwerfer von Fahrzeugen aus benutzt werden? ;)

Benutzeravatar
nu55kill
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Beiträge: 3417
Registriert: 11.09.2008, 19:33

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von nu55kill » 20.01.2010, 09:11

Für mich macht das Ganze Sinn.

Einzig beim öffnen des Portals aus der Barke bin ich nicht einverstanden. Ich finde das sollte gehen, so lange die Barke sich nicht in der Bewegungsphase bewegt hat/wird und der Träger nicht schiesst. Wie schon mehrmals erwähnt habe ich das codex nicht zu hand, finde es aber unsinnig, dass es nicht geht. Was würde das denn für Folgen haben?
Im Nahkampf kann das Ding nicht geöffnet werden.
Mit flamer kann man sehr wohl aus Fahrzeugen schiessen. Bei offenen einfach in Kontakt mit dem Fahrzeug stellen, bei allen anderen in Kontakt mit der Feuerluke.
purple_dark hat geschrieben:Leider habt ihr die Gelegenheit versäumt mir super Vorteile zu verschaffen... 8)
:lazy2:

gr55ts
Sind Sie Zu Stark, Bist Du Zu Schwach!

Proudly A Member of the "League Of Gentlemen"


Bild

"I'm the One who hammered the first nail on Jesus..."

Benutzeravatar
Jokaero
Administrator
Beiträge: 6002
Registriert: 04.05.2003, 10:13
Wohnort: Oerlikon
Kontaktdaten:

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von Jokaero » 20.01.2010, 10:05

Jo easy.. wie gesagt, kann ich mich damit auch abfinden, da ich regeltechnisch keine Probleme sehe. Das Drehen der Barke zählt aber als bewegt, d.h. Portal kann dann nicht mehr geöffnet werden.
Bild Bild
Les Jokaero- Personne n'a jamais pu trancher pour savoir s'ils sont intelligents ou pas. :rolleyes:

purple_dark
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Beiträge: 1288
Registriert: 26.05.2003, 19:37
Wohnort: Basel

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von purple_dark » 20.01.2010, 11:16

Das Drehen der Barke zählt aber als bewegt, d.h. Portal kann dann nicht mehr geöffnet werden.
Yep, steht im Regelbuch (ich wusste, das ich das gesehen habe, aber wusste nicht mehr wo, deshalb auch in den Fragen eingebaut); gilt aber nur für die transportierte Einheit; das Fahrzeug selbst gilt aber durch die Drehung als noch nicht bewegt...
;)

Benutzeravatar
Alastor
Dämonenbestie
Dämonenbestie
Beiträge: 200
Registriert: 17.05.2008, 02:07
Wohnort: Im Wirbel des Chaos... Stein AG^^
Kontaktdaten:

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von Alastor » 27.01.2010, 07:26

Schattenfeld: Wenn du die Rettungswürfe machen willst musst du sie einzeln machen. Bei der ersten 1 ist der Haemonculi matsch (Plasma ST7 = Doppelte Stärke) und du musst jedem erst eine Verwundung zuteilen bevor du eine 2te auf ihn nehmen kannst.
Alles falsch:
1. Haemonculi hat W4
2. Warum sollten alle Rettungswürfe einzeln gemacht werden, bitte Regelbuch konsultieren oder
3. mir zeigen, wo das im Codex steht - ist nix
4. Verwundungen ja verteilt, nur nicht so gut:
Besser: 1 Hämonculi (ohne Schattenfeld) kriegt die 3 Plasmaverwundungen und 4 Bolter (stirbt sowieso)
3 Grotesken kriegen 7 Bolterverwundungen und ignorieren sie (vorher ist auch einer von denen gestorben)
der Hämonculi mit Schattenfeld kriegt noch die verbleibenden 6 Bolterverwundungen (und wird die 6 Würfel gemäss Regelbuch gleichzeitig werfen und nur 1 LP verlieren...)[/quote]

Er kann keine 6 Verwundungen auf sich nehmen. Jedes Modell kriegt eine dann ne 2te usw. Keinem Modell kannste alle restlichen vergeben.

Bsp: Waaaghboss und 4 bosse

6 Treffer mit ST 5 DS 4: 1x Waaaghboss 1x "Opferboss" (Boss ohne Ausrüstung) 1x Dok 1x Boss mit Kralle 1x Boss Kralle / Flamer. Noch 2 Also wieder Waaaghboss und Opferboss. Jetzt würfle ich auf jedes Modell einzeln.

Wenn schon Wundgruppen dann richtig. Danke
Härta geht nimma, aber Mucke geht Lauta! -Da Hard Rocka'z!

Da Rocka'z kommen:
http://www.hellhound.ch/forum/viewtopic ... 015#p64015

Da Hard Rocka'z Siege 0 | Niederlagen 0 | Unentschieden 0

Benutzeravatar
nu55kill
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Beiträge: 3417
Registriert: 11.09.2008, 19:33

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von nu55kill » 27.01.2010, 08:51

So schwer kann zitieren sein :guitar:
Sind Sie Zu Stark, Bist Du Zu Schwach!

Proudly A Member of the "League Of Gentlemen"


Bild

"I'm the One who hammered the first nail on Jesus..."

purple_dark
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Beiträge: 1288
Registriert: 26.05.2003, 19:37
Wohnort: Basel

Re: Hausregeln und Dark Eldar

Beitrag von purple_dark » 27.01.2010, 09:32

Alastor hat geschrieben: Er kann keine 6 Verwundungen auf sich nehmen. Jedes Modell kriegt eine dann ne 2te usw. Keinem Modell kannste alle restlichen vergeben.

Bsp: Waaaghboss und 4 bosse

6 Treffer mit ST 5 DS 4: 1x Waaaghboss 1x "Opferboss" (Boss ohne Ausrüstung) 1x Dok 1x Boss mit Kralle 1x Boss Kralle / Flamer. Noch 2 Also wieder Waaaghboss und Opferboss. Jetzt würfle ich auf jedes Modell einzeln.

Wenn schon Wundgruppen dann richtig. Danke
Jep, habe die Wundgruppen nicht ganz sauber aufgeteilt (3 Grotesken als ein Modell behandelt). Das war aber nicht meine Frage...

Trotzdem noch den Edit gemacht (20 Treffer, 5 Modelle, jedes 4 Treffer)

Beispiel: 2 Hämonculi, einer mit Schattenfeld, und 3 Grotesken stehen auf dem Feld und werden von 1 Plasmawerfer [3 Treffer] und 17 Bolterschüssen getroffen, die wie durch ein Wunder alle gegen W3 verwunden, die 3 Grotesken
EDIT: erhalten 12 Bolterschüsse, der Hämonculi ohne nix 3 Plasmatreffer und 1 Bolter und der Hämonculi die verbleibenden 4 Bolterschüssen, gegen die er sich mit 4 Würfeln auf 2+ wehren kann. Die Grotesken ignorieren ihre 12 Bolter...


es geht darum:
a) Schattenfeld nicht einzeln würfeln...
b) Grotesken ignorieren Verwundungen mit S<6

Zurück zu „Warhammer 40k“