das Warhammer Forum für Eingefleischte
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 01:48

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 23.07.2008, 10:34 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
geehrte spielergemeinde, gepriesene GMs:

nach etwas anlauf kommt doch etwas in gang - ein kleiner aber feiner haufen macht sich im namen der inquisition auf das imperium wieder (un)sicherer zu machen. das erste zellenmitglied steht (feral world assassin), der noch fehlende PC wird sicher bald erschaffen. als einstieg unserer runde habe ich mich für das abenteuer "edge of darkness" entschieden, der band "Purge the unclean" ist auch in meinem besitz.

- Wer hat "edge of darkness" schon gemastert? was hat sich bewährt? vor was sollte man sich hüten? was würdet ihr jetzt anders meistern / spielen/ einführen?

- was könnt ihr zu PtU sagen? während 'rejoice for you are true' sich sehr nett anhört ist das railroading bei 'shades on twilight' fast schon preisverdächtig. habt ihr da alternativen? habt ihr den 'serrated query' plot weitergesponnen? wer ist für euch the faceless?

- was sind eure sonstigen erfahrungen mit DH? habt ihr noch andere abenteuerbände auf lager?

thought of the day: Innocence proves nothing


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 14:20 
Offline
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008, 14:59
Beiträge: 2376
Wohnort: Zürich
...im Oktober des Jahres 930M41, wenn sich meine Schergen unter der Leitung von Gross-Inquisitor Sebastian von Altenburg in den Calixis-Sektor begeben werden, um unter Mithilfe eines Deathwatchangehörigen ein verschollenes Black-Ship zu bergen (ist mein Abenteuer, welches ich als erstes für sie erwählt habe... :D ), werd ich dir mehr erzählen können, doch ich freu mich mega auf DH..., kann dir nur "Scourge the heretic" empfehlen.. :up:

_________________
Proudly a Member of The League Of Gentlemen

Innocence Proves Nothing

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 16:21 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
ich muss sagen: schon die charaktererschaffung und hintergrundausarbeitung des PCs sowie 'meiner' inquisitorin haben sehr viel spass gemacht - langfristige plots beginnen sich schon wie ein gascluster zu neuen systemen zu formen...eine wichtige dimension wird für mich sein wie die teils zwielichtigen charakter darauf reagieren, dass auch bei der inquistion plötzlich schwarz zu weis werden kann....
ich wär dir für deine erfahrungen dankbar - auch wie deine spieler darauf reagieren durchs abenteuer (shades on twilight) 'geschoben' zu werden. leitest du einen erfahrenen haufen oder RSP neulinge?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 17:55 
Offline
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008, 14:59
Beiträge: 2376
Wohnort: Zürich
hmmmm, ich denke 2 sind sicher sehr erfahren, die anderen beiden (einer ist eine sie, was ich sehr cool finde....) denk ich auch, werden mal sehen, aber was die Charaktere angeht, so haben wir einen Arbitrator, einen vostroianischen Guardsman, welcher auf chemo-inhalator hängengeblieben ist :D , eine repentia (die warscheinlich irgendwas "scum"-mässiges spielen werden muss) und ich glaube der 4te will was hexenjägermässiges spielen...., da muss ich nochmal über die bücher, aber s wird sicher spannend...., jetzt wart ich nur noch das das "Disciples of the Dark Gods" rauskommt, dann gibts in Hülle und Fülle Feinde die ich auf meine gruppe hetzen kann :yes: ..., aber vielleicht werd ich doch das Einstiegs-game, welches es gartis dazugab (Shattered Hope) zocken. Was ich sehr geil finde, ist das aus dem "Purge the unclean" abenteuerbuch man eigentlich alle 3 direkt hintereinander spielen kann..., sozusagen als lang angelegte Campagne...

hast du zufällig noch Charakterbooklets bekommen??, ich leider nur eins, da sie nicht mehr produziert werden..., ist ne feine sache..,

dann wünsch ich dir viel Spass auf deiner Herätiker/Xenos oder Chaotenjagd mit deiner Gruppe.. :up: :up:

_________________
Proudly a Member of The League Of Gentlemen

Innocence Proves Nothing

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 25.07.2008, 08:05 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
nette truppe hast du, die sich ins ungewisse stürzt.

shattered hope hab ich mir auch mal runtergeladen und angeschaut - ist eigentlich nur ein dungeon den man abläuft und nacheinander die encounter abspielt - das hat mich dann doch nicht so angemacht. 'edge of darkness' ist auch gratis, hat eine nette 'w40k organbank-story' und noch genug interaktionsmöglichkeiten, so dass PCs auf ihre kosten kommen - in jeder hinsicht. da meine spieler erfahrene recken aus dem fantasy RSP bereich sind (DSA,Midgard,WHFRP,D&D, Cthulhu) scheu ich mich 'railroading' ala dungeonquest zu spielen. die wollen wenigstens den eindruck einfluss auf den ablauf des abenteuers zu haben.
ich würd dir auch empfehlen PtU als mini-kampagne in der reihenfolge zu spielen...wird ja doch etwas aufgebaut und zueinander bezug genommen - aber geschmackssache.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 02.12.2008, 09:26 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
WARNING: SPOILERS

Inzwischen konnte die 'emerald cell' ihren ersten auftrag für lady soraya erfüllen, mission: edge of darkness.
der plot war dicht, die interaktionen der NPCs aus dem szenario gut vorhersehbar - insgesamt ist es nur zu empfehlen. schwierig war für die beiden PCs erstmals in die W40K welt 'einzutauchen'. da redete ein feral world assassin wie ein weidener ritter, bzw. der tech priest wie ein schelm. da arbeiten wir aber noch dran.

highlights waren, als der assassin versuchte durch eine angezettelte schlägerei in der warteschlange der essensausgabe den allzu neu aussehenden spiegel zu zerbrechen. das klappte nicht so wirklich - dafür war es passend, dass er später beim anblick der nahrungstanks die nerven verlor, als er begriff, woher der protein mampf stammte, den er von kopf bis fuss bei der rangelei abbekommen hatte. im 'house of horror' musste er ein paar mal abseits erbrechen und strich fleissig insanity points ein...

nachdem sich die akolyten enschlossen hatten in die offensive zu gehen und lange einen hinterhalt mit botschaft ausheckten, gereiten sie dann doch von ihrem plan ab. sie befürchteten dass zuviele hiver, die von der schichtarbeit zurückkamen, ihnen in die quere kommen würden. also verliessen sie ihr versteck im habstack 7-17. nur um kurzentschlossen knapp vor der zeit des (mit einem drohbrief erpressten) treff wieder an den ort des geschehens zurückzukehren. die 2 bodysnatcher und den einen enforcer konnten sie dann knapp ausschalten....

schliesslich stürmten sie das alms house, konnten im endszenario aber homunculi, blade familiar UND body snatcher nicht überwältigen. es kam zu einem ungeordneten rückzug - was wohl das beste für die PCs war. die logicians fühlten sich kompromitiert und zerstörten vor ihrer flucht die mehrzahl der beweise. kein allzu schlechtes ende.

der nächste schritt wird das abenteuer im regelwerk, werde aber versuchen das railroading etwas zu modifizieren - hat jemand vorschläge?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 03.12.2008, 15:05 
Offline
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2004, 22:00
Beiträge: 1095
Wohnort: Zürich
Ich mach sonst gerne beim nächsten Abenteuer mit, falls du Leute brauchst.

_________________
if it doesnt bleed, it doesnt count!

I'm a firm believer that having a plan is just plain Cheating.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 04.12.2008, 09:30 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
dat wär ein ding!
ich dachte du bist noch in salamanca... wieder in luzern?
ein weiterer spieler in der gruppe wäre schon etwas feines...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.12.2008, 23:29 
Offline
Dämonenprinz
Dämonenprinz
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2004, 22:00
Beiträge: 1095
Wohnort: Zürich
Estoy todavia en Salamanca, pero en enero voy ir a y vivir en Zuricho.

Ich komm dann gerne ab und zu mal nach Luzern für RPG.

EDIT: habe mir mal ein wenig info reingezogen. hmmm....als alter Necromunda Fan wäre ein SCUM Hive World Ganger schon geil....hihihihi... (Delaque oder Orlock natürlich)

_________________
if it doesnt bleed, it doesnt count!

I'm a firm believer that having a plan is just plain Cheating.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 11:04 
Offline
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008, 14:59
Beiträge: 2376
Wohnort: Zürich
@cienfuegos: also....
eben meine schergen befinden sich jetzt nicht unter Sebastian von Altenburgs Leitung, sondern ihr Grossmeister ist der Gross Inquisitor Gisbert Hildebrandt vom Ordo Haereticus, und sie sind die Angelus Ultio, welche unter erschwerten Bedingungen sich nun auf die Suche nach Strophes Nichte machen! Zudem sollen sie den Joyous Choir infiltrieren, worauf ich sehr gespannt sind wie sie das machen :D
Aktuell befinden sich Sergeij, der Guardsman, Argus der Psyker, Konrad der Arbitrator, Mali die Sororitae und die Assasinin (deren Name mir grad entfläucht ist.. :whistle: ) bei den Strophes und sind unterwegs gen Barking Saint!!
Was ich schad find: das erste Abenteuer setzt Storymässig am Illumination aus dem Corebuch an, hab aber ne kleine Einführungsgeschichte dazugetextet.. :D
Was ich ebenfalls recht schad finde, vielleicht hast du da noch Raad: Karten!!, Hey, Pläne etc. gibts gar nüscht, ausser den kleinen charts aus den Büchern..., ich denk ich werd jetzt mit FlipCharts anfangen, die sind a.) sehr gross (DIN A3) und sind in Kästchen eingeteilt in die locker n Männeken reinpasst....

_________________
Proudly a Member of The League Of Gentlemen

Innocence Proves Nothing

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 11:58 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2008, 10:23
Beiträge: 280
Wohnort: Ebikon LU
Leite auch eine Gruppe und hab mich durch sämmtliche Regelbücher bereits durchgewälzt. Will euch jetzt nicht mit chara X bei cooler Aktion Y auf Planet Z langweilen. Generell hat das 40K RPG enormen Powerlevel. Die 'Combomöglichkeiten' sind für ein Tabeltop alla Inquisitor Downsized zwar sehr cool aber wenn es in einer Spielergruppe nur noch drauf ankommt wer zuerst dran ist und wer mehr Leute hat ist das irgendwie schade. Ich hab zum glück eine Gruppe die sehr gerne Charaplay und investigativ spielt und kann mir so die Poweradventures aus dem Buch sparen. Oder kommt es nur mir komisch vor wenn die SC (Vorsicht Spoil!) begleitet von einem Deathwatch in einen HULK einsteigen (Hallo und wofür wurden Termis schon wieder erfunden??) um nach einigen schnuffeligen Scharmützeln mit den bösen Piratenaliens (Rasse den SLs bekannt) die es im Tabletop mal eben mit Spacies aufnehmen, locker mal 'the Artefact' abcashen? Nicht schlecht für die Acolyten, die ja sonst eigentlich nur den Boden im Vorzimmer zum Inquisitor putzen dürfen. Die andern Abenteuer im 'Purge' haben leider ähnliches Powerlevel. Ich steh da mehr auf die Cthulhuvariante. Die Spieler können NIX und rennen voll in was grosses. Wenn sies überleben gibts nen Keks, wenn nicht genug neue Acolyten in der Galaxis (Etwas überspitzt).
Tyrantstar und die grossen Verschwörer sollten in den ersten 10 Levels sowieso noch nicht so ne Rolle spielen. Aber meine 2 Cent: (und wieder Spoil) für mich klingt das Sternchen enorm nach nem alten Kerl der gerne seine Familie isst und wenn die ihm grad was vorgaukelt isst er halt Planeten. (würfelt auf Cypher, Aliens -20%)

_________________
TPPL Vereinsforum: [urlhttp://wwwtppl.forumfrei.com[/url]
TPPL auf Facebook: https://www.facebook.com/GamesDayLuzern

Proudly a member of the 'League of Gentlemen'
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 13:07 
Offline
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008, 14:59
Beiträge: 2376
Wohnort: Zürich
also erstens sind die abenteuerbücher eigentlich ne echt gute Einsteigersache sowohl für den GM als auch die Spieler wenn sie mit DH noch nie gespielt haben. 2tens gilt für alle Games (was deinen Deathwtachheini angeht), man kann so nen char auch immer noch downgraden, wenns denn sein muss! Und wenn so nen char mitstapft, dann lass ich den sicher nicht mitballern (es sei denn meine mädels treffen kein scheunentor... :whistle: ), sondern in ruhe seine investigations machen. Und ich find grad die SpaceHulk Story birgt extrem viel Potential Stoff hinzuzudoktern, echt goil..
3tens gilt (zumindest für mich seit nunmehr fast 20 Jahren) Improvisation ist die halbe Miete..!!!, ich hab bisher fast alle abenteuer selbst geschrieben, da bin ich aber noch zu Schule/Ausbildung gegangen und hatte noch keinen 9h Arbeitstag hinter mir :ko: , vondaher bin ich eigentlich sehr dankbar, und im vergleich zu anderen Systemen ist DH sehr gut organisiert....
Ein freund von "nixkönnern" bin ich eher weniger, find ich albern, denn hey, es ist ein game, das sind Helden..!! Was wär denn passiert wenn Han Solo im ersten SW Teil 4 mal hätte ersetzt werden müssen :D :D ..!! Klar, unsere chars sind NOCH relativ nackt (und ausserdem sind sie noch viel zu sehr n bissel im fantasy-wahn, so von wegen schwert schleifen und so :up: ), aber ich finds eben auch cool, nen char wachsen zu lassen, und wenns denn hart auf hart kommt, der GM würfelt immer verdeckt.. :whistle:
Also letztendlich hängt immer viel vom GM ab!
...bin jedenfalls mal gespannt wie sie ihre ersten aufgäberlchen lösen werden, denn viel haben sie nicht gard rausgefunden, aber das ist auch gut so, lässt viel Spielraum für unerwartetes und überraschendes...
Und die Psychos spielen ihre Rollen hervorragend (der klägliche versuch mit einem medic-servitor um drogen zu dealen... :lol: , war mit abstand einer der coolsten aktionen...)
Aber hey Lupo, wenn ichs nochmal schaff in deinem "Laden" vorbeizuschauen, kannste mir ja mal verklickern welche Komponenten du von CoC verwendet hast (was ich ebenfalls recht schenial finde..), ich bedien mich halt meist vom JudgeDredd/StarWars/AliensCompendium corebuch, da es grad für SW und Aliens jede menge material gibt das man verbasteln kann....

_________________
Proudly a Member of The League Of Gentlemen

Innocence Proves Nothing

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 13:34 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2008, 10:23
Beiträge: 280
Wohnort: Ebikon LU
Laden bis März
Zodiac jeden Donnerstag
Mittwoch auf nen Bierchen je nachdem wie meine Betterhalf Bandprobe hat.
Bin dabei Semmeloni

_________________
TPPL Vereinsforum: [urlhttp://wwwtppl.forumfrei.com[/url]
TPPL auf Facebook: https://www.facebook.com/GamesDayLuzern

Proudly a member of the 'League of Gentlemen'
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 13:59 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
SPOILER ++killjoy stopp++

@luperical:
ich verstehe deine bedenken betreffs 'shades on twilight'. die story ist auf dem hulk etwas dünn - und viel möglichkeiten abzubiegen und einen anderen weg zu gehen gibt es wortwörtlich nicht - aber es sind anfängerabenteuer, das hat der autor diverse male im auftrag unterstrichen bekommen, ich finde die abenteuer 1 und 3 bei PtU trotzdem sehr stimmig.
aber wir sind erst bei illumination und wer weis ob die zelle überhaupt den crow father übersteht.
ehrlich gesagt teile ich aber auch die ansichten von semmel betreffs charakterentwicklung. sie entwickeln sich - die gegner entwickeln sich. und bei 'power gamen' sind wir (zum glück) noch nicht. meine gruppe ist bei WP-proben noch recht verletzlich. interaktionsskills stehen bis jetzt noch nicht so hoch im kurs - wir sind noch mehr auf der handlungsebene (siehe eod, illumination), aber der neue scum übernimmt die sache doch ordentlich.

@tyrant star: ich erahne, dass du die c'tan meinst - nette idee. aber für mich nicht die vorstellung vom phänomen. meine ideen sind noch sehr diffus: eine anomalie, die durch kataklysmen/experimente ins leben gerufen wurde und von diversen gruppen immer wieder angeheizt wird? wie z.b. the faceless, der aus hass die ordnung des imperiums niederreissen und sein prospero rächen will - er ist für mich eben KEIN chaos sorcerer, sondern ein extrem gebuffter dabbler in the occult - mit ansichten des liberalen 21.jhdt mit einem schuss dissozialer persönlichkeitsstörung


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 15:07 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2008, 10:23
Beiträge: 280
Wohnort: Ebikon LU
Gebt ihnen niemals Bolterwaffen, Autoguns und sagt ihnen nicht das man coole Boni kriegt auf Pointblankreichweite und das die mit dem Autofirebonus kumulierbar ist. Dann treffen auch die Pychos mit 95% und pro 10% gibts nen Treffer mehr wegen Fullauto...Möchte ja wissen was nachher noch steht...

@CIEN
Ja klar Downgraden geht immer und gute Spieler gibts auch genug. Das Spiel ist halt fürn Powerlevel ausgelegt aber das kann man auch mit gesundem Menschenverstand kumulieren. Ich finds halt auch bei 'Helden'-Spielern schade wenn nur in ein 'ich mach drei Schaden auf Kopf' Telling reduziert wird. wie gesagt just my 2 Cents.

_________________
TPPL Vereinsforum: [urlhttp://wwwtppl.forumfrei.com[/url]
TPPL auf Facebook: https://www.facebook.com/GamesDayLuzern

Proudly a member of the 'League of Gentlemen'
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 05.03.2009, 16:12 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
da haben wir ein und dieselbe meinung - aber es gibt ja zum glück noch genug elemente in DH, die nicht per bolter zu lösen sind.

aber das man mit ner uzi aus 3m auf automatik schon was treffen sollte, leuchtet mir jedenfalls ein. ebenso das man (NPCs/PCs) dann schnell draufgeht - die PCs sind ja ebenfalls davon betroffen -> sie müssen sich ihre firefights schon noch überlegen - wenn es geht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 06.03.2009, 14:12 
Offline
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008, 14:59
Beiträge: 2376
Wohnort: Zürich
Naja ich find ehrlich hey, das ist 40K!!, von mir aus dürfen meine Hoschis Land Raider, Speeder, Waffen aller Art (VERSUCHEN..!!) zu benützen, ich mein dazu ist das DH ja da, oder..?? und nugloar, ich werd sicher irgendwann mal sowas wie die Plasmakanone :body: (muoahhahaha) einbauen, damit unsere 40K erprobten Schiesswütigen Jungs auch mal am eigenen Leib erfahren was es heisst, wenn sie neben ner Lafette stehen auf der so ein prächtig-ding montiert ist.., nur: werd ich mal mit sicherheit die warscheinlichkeit einer Überhitzung durch %wurf höher setzen, als es im game der fall ist.... :whistle: ladida.., und naja, wissen wie man sowas bedient.., gelle.. :D , iss ja auch nich von ohne...

zu deinen bolterwaffen: wenn mich einer meiner jongens fraaacht, darf ich das, dann sach ich meistens nich nein (werd ich zumindest nicht machen, es sei denn sie sind im Hive, da gelten ganz klare regeln was "concealed weapons" angeht..), denn er weiss: kommt er mit ner boltpistole, kommt sein feind SICHER mit nem Bolter, kommt er mit ner Plasmapistole, so wird er sicher von nem trupp aufgemischt welche plasmawerfer dabei haben.., jahh, es gibt immer einen weg den helden das leben schwer zu machen..... :D, aber momentan stellt sich die frage eh noch nicht

Grundsätzlich freu ich mich aber drauf, Kriegsgerät aus dem 40K Universum einzubasteln, wär schön wenn es dazu irgendwann nochmal ein Compendium gäbe..., sonst muss halt das gute alte WestEndGames StarWars herhalten, die haben meiner Meinung nach aber sowieso die genialsten Technik-Dinger gebastelt.. :up:

_________________
Proudly a Member of The League Of Gentlemen

Innocence Proves Nothing

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 06.03.2009, 14:46 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
ich bin beim 40K tabletop nicht auf dem laufenden - aber das inquisitors handbook hat doch eine ganze ladung voller waffen und skurilitäten vom feral bis hive und gar mechanicus standard. das solltest du etwas nach deinem geschmack finden.

der 'fate bringer' unseres gunfighters hat jedenfalls schon neidische blicke und rufe ('wie krass ist der denn?') seiner kameraden ausgelöst - eine SP waffe wohlgemerkt. klein begonnen kann man sich über jede neuigkeit freuen, hehe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 13.08.2009, 15:04 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
es ist soweit. shades on twilight steht vor der tür. nachdem der joyous choir infiltriert wurde, hab ich mich doch entschlossen die vorgeschlagene reihenfolge einzuhalten.

hat jemand tipps? was sind fallstricke? wie habt ihr den weg aufgelockert?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 20.08.2009, 07:53 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
es hat ordentlich begonnen - entgegen meinen erwartungen ist der bisherige korridorlauf bei der gruppe gut angekommen - bleibt nur abzuwarten, ob sie überleben...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 07.09.2009, 12:32 
Offline
Dämonenpatriarch
Dämonenpatriarch
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008, 14:59
Beiträge: 2376
Wohnort: Zürich
Yeahh, unser nächstes Adventure wird warscheinlich ebenfalls shades sein, und ich bin dankbar für SpaceHulk, da man mit den Korridoren hoffentlich genügend Atmosphäre schaffen kann...! Hast du (warscheinlich schon..) dir schon Creatures Anathema gekauft???....Muahahaha..., wenn du deinen Chars im Hulk mal Genestealers vor die Nase setzen willst, e voila!!!...

_________________
Proudly a Member of The League Of Gentlemen

Innocence Proves Nothing

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W40K RPG: Dark Heresy
BeitragVerfasst: 07.09.2009, 18:14 
Offline
gehörnter Dämon
gehörnter Dämon
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004, 17:09
Beiträge: 264
Wohnort: Die Inneren Welten
nein, leider nicht - warte aber sehnlichst auf das radical handbook - sehr geil...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Theme Created by HOLLYSMOKE
Theme updated to phpBB 3.1.6 by KamijouTouma
Theme Version is 3.1.6-ss2

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de